190 Jahre Zehntablösung in Grupenhagen

Am Samstag, dem 15. Juni konnte der Kultur-und Heimatverein mit über 120 Grupenhägern und Gästen das 190-jährige Bestehen der Zehntablösung feiern.

Bis mittags hatten wir noch Sturm und Regen, aber dann öffnete sich der Himmel für uns und wir feierten bei Sonne und Windstille die Befreiung der Bauern von der Zehntsteuer, die ihnen seit Mitte des 16. Jahrhunderts von dem Gutsherrn von Münchhausen auferlegt worden war und viel Leid und Abhängigkeit in das Dorf brachte.
Auf dem Betrieb Kuckuck existiert noch ein einzigartiges, 303 Jahre altes Heft und Dokument, in dem die jährlichen Zehntabgaben an Schwöbber dokumentiert wurden, der zehnte Anteil der Roggen-, Hafer-, und Flachsernte, das zehnte Kalb, das zehnte Huhn usw. mussten abgegeben werden.

Besonders haben wir uns an diesem Abend über die Anwesenheit von vielen Familien in drei Generationen gefreut. Das war wirklich einmalig. Der Abend am Zehntdenkmal klang wie immer feucht und fröhlich aus.

Martin und Antje vom Kultur- und Heimatverein

Weitere Beiträge

Neubürger in Grupenhagen

Neubürger in Grupenhagen

Die Dorfgemeinschaft zieht uns an! Seit März 2024 ist nun der dritte Neubau in der Meinte bezogen. Sehr lange mussten Karoline (29) und Finn Garvens (34) warten, bis sie endlich nach viel zu langer Bauzeit in ihr geplantes Haus Meinte 4 B zusammen mit Rune (6 Monate)...

mehr lesen
Treue Blutspender in Grupenhagen

Treue Blutspender in Grupenhagen

Die 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins bedankt sich bei Andreas Albert für seine 75. Blutspende.Großartig!Zu diesem Anlass überreicht Veronika Bleibohm am 28.06.2024 ein Präsent und einen Gutschein.Auch Daniel Keßler bekommt ein Präsent für 50 mal Blutspenden und...

mehr lesen