Workshop „Obstbaum Rückschnitt“

Rund um Grupenhagen stehen recht viele Obstbäume, die jahrelang nicht gepflegt, beziehungsweise zurückgeschnitten wurden. Der Bauhof des Flecken Aerzen kann diese viele Arbeit aber nicht leisten. Aus diesem Grund kam es zu der Idee, einen Workshop „Obstbaum Rückschnitt“ zu initiieren.
Der Ortsbürgermeister Friedhelm Senke hatte deshalb ein Gespräch mit dem Flecken Aerzen beziehungsweise dem dafür zuständigen Bauhofleiter. Es kam die Idee auf, dass vielleicht interessierte Bürgerinnen und Bürger in Grupenhagen die Arbeit in Teams ausführen können.

Am 12. Februar 2023 fand nun im Dorfgemeinschaftshaus ein Workshop „Obstbaum Rückschnitt“ statt, zu dem der Ortsrat Grupenhagen eingeladen hatte. Circa 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Veranstaltung teil, die von der Streuobststube Gellersen durch die beiden ObstBAUMwarte Kim Forche und Jelmer Polman geleitet wurde.
Die Teilnehmer erfuhren zunächst, dass ein Obstbaum eine Kulturpflanze ist und sich nicht wild entwickeln darf. So müssen bereits junge Obstbäume zurückgeschnitten werden, damit sie ein stabiles und leicht zu pflegendes Grundgerüst bilden und später dann auch qualitativ gute Früchte hervorbringen.

Es wurden auch verschiedene Schnitttechniken erläutert wie anschneiden, ableiten, wegschneiden, Schnitt auf versorgten Stummel, schlank schneiden beziehungsweise Sommerriss.

Beim Obstbaumschnitt ist ein strukturiertes Vorgehen sehr sinnvoll. Dieses besteht aus den drei Blöcken „Baumansprache, Zielsetzung und Maßnahmen“.

Und nun der praktische Teil:

Nach dem theoretischen Teil ging es dann in die Feldmark in Grupenhagen mit einem praktischen Teil weiter. Die Gruppe teilte sich in 2 Untergruppen, wobei sich jede Untergruppe dann um zwei Jungbäume gekümmert hat und dann strukturiert ans Werk gegangen ist. Einen Eindruck davon geben die angefügten Bilder, wobei auch unser Ortsbürgermeister Friedhelm Senke mit Hand angelegt hat.
Als nächstes werden dann im Frühjahr die Gruppenteilnehmer ihre erworbenen Kenntnisse an Jungbäumen anwenden und alle dürfen gespannt sein, wie sich diese jungen Bäume dann entwickeln werden.

Im Winter 2023/2024 ist geplant, eine weitere Veranstaltung anzubieten, bei der dann das Thema „Ausgewachsene Obstbäume“ behandelt wird, denn auch hier besteht das Erfordernis, diese Bäume auszulichten, damit auch im unteren Bereich gute Früchte geerntet werden können.

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgte der Ortsrat, so dass diese Veranstaltung rundherum gelungen war.

Weitere Beiträge

Stimmungsvoller Herbstspaziergang

Stimmungsvoller Herbstspaziergang

Stimmungsvoller Herbstspaziergang Wenn sich die Blätter färben und das Laub zu Boden fällt, kann man bei einem kleinen Spaziergang einige tolle Eindrücke gewinnen.Hier sind ein paar Bilder von einer kleinen Runde von Grupenhagen nach Schloss Schwöbber und zurück.

mehr lesen
Kubb Turnier

Kubb Turnier

Kubb-Turnier Am 7. Oktober 2023 fand das 12. Grupenhäger Kubb-Turnier statt. Die Zukunftswerkstatt Grupenhagen hat die Ausrichtung dieses Turnier ab 2023 von den Tennisfreunden Grupenhagen übernommen. Durch das Organisationsteam der Familien Faber, Hoyer, Knüpffer und...

mehr lesen