Die Entstehung vom Maibaum

2002 keimte bei der damaligen Kyffhäuserkameradschaft der heutigen NKV Kameradschaft der Gedanke ein Event für die Ortsbevölkerung zu schaffen, somit war der Gedanke einen Maibaum ( Vereinsbaum )auf zu stellen geboren.

Im Frühjahr 2003 wurde das Fundament für den Baum durch die Kameraden Frank Larsen , Burkhard Hildebrand und Manfred Ritter errichtet, hierbei unterstützte uns die damalige Fa. Kasten Stahlbau mit der Stahlkonstruktion und die Fa. Pape Stahlbau mit dem Grundgestell für den Kranz sowie die Grundgestelle für die Vereinsembleme. Der bis heute verwendete Baumstamm stammt aus der Forst Schwöbber und wurde seinerzeit von Horst Hildebrand beschafft. Die Ortsvereine beteiligten sich mit einem Obolus an der Folierung Ihrer jeweiligen Embleme.

Am 30. April 2003 wurde dann der neue Maibaum unter großer Beteiligung der Ortsbevölkerung aufgestellt und es wurde noch bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert.

Dieses Ereignis ist bis heute Bestandteil der Dörflichen Aktionen und auch weiterhin sehr beliebt.

Einige aktuelle Momentaufnahmen aus 2024.

Weitere Beiträge

Neubürger in Grupenhagen

Neubürger in Grupenhagen

Die Dorfgemeinschaft zieht uns an! Seit März 2024 ist nun der dritte Neubau in der Meinte bezogen. Sehr lange mussten Karoline (29) und Finn Garvens (34) warten, bis sie endlich nach viel zu langer Bauzeit in ihr geplantes Haus Meinte 4 B zusammen mit Rune (6 Monate)...

mehr lesen
Treue Blutspender in Grupenhagen

Treue Blutspender in Grupenhagen

Die 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins bedankt sich bei Andreas Albert für seine 75. Blutspende.Großartig!Zu diesem Anlass überreicht Veronika Bleibohm am 28.06.2024 ein Präsent und einen Gutschein.Auch Daniel Keßler bekommt ein Präsent für 50 mal Blutspenden und...

mehr lesen