Brandhaus Lemgo

Heute haben mich die ersten Bilder und Videos von der Atemschutzausbildung im Brandhaus Lemgo erreicht.

Am letzten Donnerstag waren die ersten 8 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Grupenhagen erstmalig im Brandhaus in Lemgo zu einer sogenannten Heissübung. Und das es heiss war konnten alle Teilnehmer bestätigen. Nach kurzer Einweisung ging es zunächst zur Wärmegewöhnung. Da waren dann an der Decke schon mal locker über 500 Grad Celsius und mit jedem cm den es nach unten ging merkte man die Temperaturveränderung.

Danach absolvierten die einzelnen Trupps verschiedene Aufgaben. Vom richtigen eindringen  ins brennende und stark verqualmte Haus, bis zur Bekämpfung von Küchen- und Werkstattbrand mit Menschenrettung. Es war für alle schon erstaunlich, dass man ja vieles vom Üben her weiß aber unter realistischen Bedingungen das ganze auch umzusetzen gar nicht so einfach ist.

Fazit für alle Teilnehmer war: „Da wollen wir wieder hin.“

Möglich war der Besuch vom Brandhaus Lemgo aber auch nur Dank einer großzügigen Spende an den Förderverein, der dieses Geld dafür gerne bereit stellte.

Hier nun die Bilder und die Videos gibt es über diesen Link bei YouTube.

Schreibe einen Kommentar

  • Letzter Einsatz